E3 2018: Die besten Games der Spielemesse (Part 1)

Welche Pressekonferenz hat Euch am besten gefallen?

  • Sony

    Votes: 0 0.0%
  • Bethesda

    Votes: 0 0.0%
  • Nintendo

    Votes: 0 0.0%
  • Microsoft

    Votes: 1 100.0%
  • Electronic Arts

    Votes: 0 0.0%
  • Square Enix

    Votes: 0 0.0%
  • Ubisoft

    Votes: 0 0.0%

  • Total voters
    1

Derlu

Active member
90744.jpg
The Last of Us 2
Auf der Pressekonferenz von Sony fuhr man mit The Last of Us 2 starke Geschütze auf. Die Fortsetzung von Naughty Dogs erfolgreichen und packendem Spiels einer sorgte mit einer Mischung aus Cinematics und Gameplayszenen für aufsehen, die Ellies (gesprochen von Ashley Johnson) brachialen Überlebenskampf und die angepassten Spielmechaniken veranschaulichen. Creative Director Neil Druckmann führte dazu in Interviews aus, dass die gefährlicheren Feinde nun noch intelligenter bei ihrer Suche vorgehen, um den Realismus und dadurch auch die Immersion und die Sogkraft der Spielewelt zu verstärken.

Cyberpunk 2077
Heiß diskutiert und mit großer Vorfreude wurde erste Bewegtbilder von CD Projekts neuem Triple A Titel Cyberpunk 2077 erwartet. Der Trailer zum Sci-Fi-Rollenspiel mit liefert schon einmal einen ordentlichen Vorgeschmack auf das raue Klima der futuristischen Stadt Night City. Zum auf der Welt des von Mike Pondsmith geschaffenen Pen & Paper Rollenspiels Cyberpunk 2020 gibt es nun auch weitere Details zur Spielewelt: Erst einmal wurde betont, das Cyberpunk 2077 in erster Linie ein Rollenspiel mit Shooter-Elementen werden wird und nicht umgekehrt.

Resident Evil 2
Als Resident Evil 2 1998 das Licht der Welt erblickte, wurde es schnell als eines der gruseligsten Spiele der Welt bekannt, dass für viele Jugendliche (und Erwachsene) eine prägende Erfahrung vor der Konsole war. Umso spannender ist es nun erneut einen Schritt in das altbekannte Polizeirevier von Raccoon City in neuem Gewand mit Polizist Leon Kennedy zu wagen, der sich auch im Remake seinen ersten Arbeitstag sicherlich anders vorgestellt hätte.

Ghost of Tsushima
Wenn es eine Aufzeichnung für das hübscheste Spiel der E3 geben würde, dann wäre Ghost of Tsushima ganz sicher weit vorne dabei. Vor der Messe hatte wohl die wenigsten das Spiel der Sucker Punch Studios (Infamous) auf dem Zettel, doch nach einer atemberaubend schicken Präsentation, stilistisch offensichtlich geprägt von Filmen Akira Kurosawas und gespickt mit Schwertduellen à la Bushido Blade und einer Prise Stealth-Action, sorgte das Spiel für eine Menge Aufmerksamkeit.

Death Stranding
Das neue Projekt von Entwicklerlegende Hideo Kojima bleibt trotz eines Trailers weiter nebulös. In einer wagen Beschreibung umriss er, dass wir die Kontrolle über Protagonist Sam übernehmen, der seine Stimme von Norman Reedus (The Walking Dead) geliehen bekommt und diesem auch optisch nachempfunden ist. Dieser soll „mit den Überresten der Zukunft in seinen Händen begibt sich Sam auf eine Reise, um die zerschmetterte Welt Schritt für Schritt wieder zusammenzuführen“.

Hier geht es zu Part 2: https://forum.hd-streams.org/threads/e3-2018-die-besten-games-der-spielemesse-part-2.147/
 
Last edited:

thedoctor

Administrator
Staff member
Administrator
Ich bin mal auf Cyberpunk 2077 gespannt und vorallem ob es den "Roboter" aus dem Anfangsstadium auch noch gibt und eine geniale Story kommt
 

Top